Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Donnerstag, 17. März 2016 09:00 Uhr Alter: 4 Jahre
Kategorie: 444_LBH-Muenster, 700_KH_nur-kh

Schnuppertag der IFK des Adolph-Kolping-Berufkollegs am Lehrbauhof Münster


Seit 2014 gibt es am Adolph-Kolping-Berufskolleg Münster eine Internationale Förderklasse Die IFK wird von jungen Menschen besucht wird, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben. Dazu zählen Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten, Asylbewerber/-innen, Aussiedler/-innen, EU-Angehörige oder nachgereiste Jugendliche oder Ehegatten hier lebender ausländischer Mitbürger/innen. Sie kommen zum Beispiel aus Albanien, Bosnien, Serbien, dem Kosovo, Kroatien, Polen, Rumänien, England, Ägypten, Syrien, dem Irak, Somalia und Eritrea

Ziel aller Institutionen, die mit diesen jungen Menschen arbeiten, ist es, die Integration in unsere Gesellschaft zu ermöglichen.

Dazu gehört es auch, Berufe zu „erfahren“. Aus diesem Grund waren sieben junge Menschen der IFK des Adolph-Kolping-Berufskollegs Münster heute am Lehrbauhof und haben einen Schnuppertag absolviert. Sie haben gemauert, beim Betonieren zugesehen, Fliesen geschnitten, Azubis bei ihrer Arbeit zugesehen und so viele neue Erfahrungen gemacht und neue Begriffe erlernt. Zwei dieser Schüler haben sich bereits für einen Beruf aus dem Bauhandwerk entschieden und suchen nun nach einer Praktikumsstelle, damit sie die Baustellenarbeit ebenfalls kennen lernen können. Langfristig möchten sie eine Ausbildung absolvieren.