Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Donnerstag, 08. August 2019 10:42 Uhr Alter: 106 Tage
Kategorie: , handwerk.de

Kurze Kaffee-Pause im Büro? Sperren Sie Ihren Computer!


Neugierige Blicke gibt es überall. Auch in den Büros! Und nicht immer sind die Informationen, die auf einem Arbeitsbildschirm zu lesen sind oder noch auf den Festplatten liegen für jedermann gedacht. Aber nicht nur die typischen Büro-Arbeitsplätze sind von neugierigen Blicken betroffen, sondern auch alle übrigen Arbeitsplätze mit Publikumsverkehr (z.B. Arztpraxen, Krankenhäuser, Versicherungen, Verwaltung, Geschäfte usw.). Frei zugängliche USB-Ports erleichtern zusätzlich die Möglichkeiten der Täter (z.B. Kopieren von Daten, Aufspielen von Schadsoftware...).

Aus diesem Grund macht es Sinn, seinen Computerarbeitsplatz auch bei kurzer Abwesenheit gegen Neugierige zu sperren.

Je nach Betriebssystem gibt es einfache Tastenkombinationen, die diese Sperre innerhalb weniger Sekunden ausführen.

Für Windows-Rechner nutzen Sie das gleichzeitige Drücken der Windows-Taste und der L-Taste.

Auf Linux-Rechnern hilft in der Regel die Tastenkombination Strg-Taste,  Alt-Taste und  L-Taste.

Für Apple-Nutzer: Ctrl-Taste, cmd-Taste (?) und Q-Taste

Für ein Wiederanmelden muss ggf. auf Windows-Rechnern die Tastenkombination STRG + ALT + ENTF gedrückt werden.

Sollten mehrere Personen Zugriff auf eine Benutzeroberfläche haben, so sollten dennoch einfache Kennworte vermieden werden. Achten Sie bei der Eingabe der Kennwörter darauf, dass diese nicht ausgespäht werden. Ändern Sie auch regelmäßig die Kennwörter. Hier könnten auch zusätzliche Systeme (diverse Soft- und Hardwarelösungen z.B. über RFID, Token, Chip-Karten) zur Entsperrung weiterhelfen.

Sogenannte Blickschutzfolien für Monitore erschweren die Blicke von der Seite auf einen Arbeitsplatzmonitor. Nur bei frontaler Ansicht des Monitores kann der Bildschiminhalt gelesen werden. Solche Folien gibt es zur dauerhaften, aber auch zur temporären Befestigung für verschiedene Monitorgrößen und auch Smartphones und Tablets. Solche Folien sind ideal für das Arbeiten während Bahnreisen.

Und wenn Sie sich schon Gedanken über die Sperre von Geräten machen, dann beachten Sie, dass auch mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets usw.) im Idealfall mittels sicherer PIN oder alphanumerischem Code gegen unbefugtes Benutzen gesichert werden sollte. Nach der Nutzung sollten die Geräte bewusst gesperrt und sicher verwahrt werden. Die hintere Gesäßtasche einer Hose ist in der Regel kein sicherer Ort.